Kommunalwahlen in Karlsruhe am 25. Mai 2014

Ortschaftsrat Stupferich

Liste/Wahlvorschlag 2, "CDU"
Ergebnisse der Bewerber/-innen
NrNameStimmenListen-
anteil
Status
 202  Brenk, Hermann 1.14916,6%gewählt
 201  Abendschön, Klaus 1.08515,7%gewählt
 204  Kast, Ludwig 93713,5%gewählt
 205  Nagler, Jochen 87312,6%gewählt
 206  Paul, Marissa 5598,1%gewählt
 203  Donecker, Ingeborg 4977,2%gewählt
 209  Becker, Klaus 4907,1% nicht gewählt
 207  Dr. Jondral, Friedrich Karl 3394,9% nicht gewählt
 211  Hoffmann, Helga 3154,5% nicht gewählt
 212  Liere, Andrea 2844,1% nicht gewählt
 208  Mossa, Marco 2273,3% nicht gewählt
 210  Becker, Christian 1742,5% nicht gewählt
Endergebnis
4 Wahlbezirke
FWVCDU
51,9%48,1%
6 Sitze6 Sitze
Wahlberechtigte:2.273
Wahlbeteiligung:57,2%
Endergebnis
4 Wahlbezirke
FWVCDU
51,9%48,1%
Wahlbeteiligung:57,2%
Wahl-
berech-
tigte
Wähler 
/-innen
Wahl-
beteili- 
gung
FWVCDU
Endergebnis2.2731.30157,2%7.471
51,9%
6.929
48,1%

Wahlprogramm 2014 der CDU-Stupferich

Bewahrung des Ortsbildes und des dörflichen Charakters im Ortskern

Rasche Umsetzung des Rahmenplans für die Höhenstadtteile

Erhalt und Ausbau der Infrastruktur durch maßvolles Bevölkerungswachstum

Unterstützung des örtlichen Gewerbes und Einzelhandels und der Schule sowie die Erweiterung des Kindergartenplatz- Angebots.

Zügige Umwandlung des Becker-Areals

Rasche Aufstellung eines Bebauungsplanes, Umsetzung der geplanten Wohnbebauung,

Seniorengerechtes Wohnen muss auch bei uns möglich sein

Stupferich muss für alle Generationen interessant bleiben. Junge Familien und Senioren benötigen unterschiedliche Strukturen.

Unterstützung unserer Kinder und Jugendlichen in Vereinen, Schule und Freizeit

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Wir wollen alle Möglichkeiten ausschöpfen um für unsere Kinder gute Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten.

  • Unterstützung und Förderung der Vereine und Institutionen als wichtiger Bestandteil unserer Lebensqualität, Die Einrichtung der Kleintierzuchtanlage und die Sanierung der Bergleshalle sind wichtig
Die Vereine und Institutionen sind ein wichtiger Faktor auch im Ortsgeschehen und tragen viel zur schnellen Integration unserer Neubürger bei.
  • Unser Naherholungsgebiet muss bewahrt werden
Die Wald- und Feldflur muss als Naherholungsgebiet erhalten werden. Auch durch Unterstützung der Landwirtschaft und den Erhalt der Streuobstwiesen.
  • Wir setzen uns für den Einsatz von regenerative Energien ein
  • Die Ochsenstraße darf nicht komplett zu einer der drei Zufahrten zum Golfplatz werden.
Die Ochsenstraße ist ein wichtiger Bestandteil unseres Wander- und Radwegenetzes. Hohenwettersbach muss einen Teil des Verkehrs mittragen.
  • Wir kämpfen weiterhin für eine Verbesserung der Verkehrssituation in den Durchgangsstraßen. Wir sind für die Beschaffung von Geschwindigkeits- Anzeigetafeln als wichtigen Baustein der Geschwindigkeitsreduzierung
  • Die Sicherheit der Bevölkerung und der Stupfericher Einrichtungen liegen uns am Herzen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Christliche Demokratische Union Deutschlands